Hat Gott eigentlich auch Sommerferien?

(von Yvonne Pütttmann)

Diese Frage könnte dem ein oder anderen in diesen Tagen vielleicht kommen. Gefühlt alle Welt verlässt fluchtartig Schule, Arbeitsplatz, Universität.

 

Die schönste Zeit des Jahres beginnt: Die Sommerferien. Keine Verpflichtungen, kein Frühaufstehen, keine Hausaufgaben. Stattdessen: Freunde treffen, Reisen, Freibad, Ferienlager.

 

Das ist so schön, wie das Paradies auf Erden!!

 

Ist Gott dann in diesen Tagen auch im Urlaub? Verdient hätte er es ja. Bei all den Gebeten, die er abarbeitet; den Streit, den er schlichtet; die Wunder, die er tut. Das muss doch müde machen.

 

In der Schöpfungserzählung lese ich sogar, dass Gott Pause macht! „Am siebten Tag vollendete Gott das Werk, das er gemacht hatte, und er ruhte am siebten Tag, nachdem er sein ganzes Werk gemacht hatte“ (Gen 2,2). ABER, da steht nicht, dass Gott müde und erschöpft war! Das Entscheidende steht im nächsten Satz „Und Gott segnete den siebten Tag und heiligte ihn“ (Gen 2,3). Gott braucht keine Pause, weil er die Power schlechthin hat. Er weiß allerdings, dass wir Menschen hin und wieder kraftlos sind. Darum haben wir einen arbeitsfreien Tag in der Woche, damit wir Zeit für uns und für Gott haben.

 

Und in den Sommerferien können wir sogar sechs Wochen lang die Seele baumeln lassen.

 

Dabei kann ich darauf vertrauen: Gott hat mich immer im Blick. Er macht keine Ferien, damit ich, gut behütet, im Urlaub wieder auftanken kann für den Alltag!

 

Der etwas andere Reisesegen:

 

Guter Gott,

lass uns aus sorgenvollen Gedanken,

aus schlechten Gewohnheiten aufbrechen!

Lass uns immer wieder aufbrechen im Leben!

Hilf uns, dass wir unterwegs sind mit Leib und Seele,

mit allen Sinnen, mit ganzem Herzen!

Hilf uns immer wieder aufmerksam zu sein.

Für die Schönheit der Natur,

für unerwartete Begegnungen und

für geschenkte Lebensmöglichkeiten!

Brich auf mit uns, guter Gott, Tag für Tag.

Sei bei uns alle Tage unseres Lebens. Amen.

 

(Gebet von Tobias Aurbacher aus: Segen reich – Grundlagen | Gebete | Methoden, Werkbrief für die Landjugend 2018/1, S. 46)

 

Tipp fürs Ferienlager: Ihr findet Tipps und Vorschläge für euren Gottesdienst und Morgen-& Abendrunden im Ferienlager in der „Spirituellen Arbeitshilfe für Ferienfreizeiten“!

 

Foto: Nadine Eckmann