Bruder Klaus - Patron der KLJB

(von Alexander Plümpe)

Am 25.09. feiert die Kirche den Hl. Bruder Klaus, Niklaus von Flüe.

 

Er lebte von 1417-1487 in der Schweiz und war neben seinem Beruf als Bauer politisch aktiv als Ratsherr und Richter, bevor er sich in die Einsiedelei zurück zieht.
Auch dort ist er ein gern befragter Ratgeber in persönlichen, kirchlichen und politischen Angelegenheiten.
Am 22. Dezember 1481 kann durch seinen Rat das „Stanser Verkommnis“ geschlossen und so ein Bruderkrieg verhindert werden.

 

Er ist der Patron der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB).
Auch im Erzbistum Paderborn kann man ihm begegnen: Zum einen natürlich in den vielen Landjugend-Gruppen,
zum anderen gibt es u.a. eine Bruder-Klaus-Kapelle auf dem Gelände des Landesgartenschaugeländes in Bad Lippspringe
und Reliquien von Bruder Klaus eingelassen im Altar der Jugendkirche im Jugendhaus Hardehausen und in der Bergkapelle in Wickede (Ruhr).

 

Bruder Klaus regt zu Selbstreflexion an:

  • Wo engagieren wir uns? Im Beruf? In der Familie? In der Freizeit?
  • Bekleide ich ein Ehrenamt und übernehme ich Verantwortung?
  • Ist mein Engagement getragen vom Glauben an den dreifaltigen Gott?
  • Fühle auch ich mich berufen von Gott in dem, was ich mache?