"Ich wünsch' dir...!"

(von Anna-Sophia Kleine)

Der folgende Impuls ist entstanden im Rahmen der SV-Schulung, die die KSJ diese Woche durchführt (SV = Schüler*innenvertretung). Mit leichter Abwandlung bestimmt auch ein inspirierender Impuls für andere Vorstandssitzungen und die Gruppenleitungsschulungen, die nun in den Herbstferien wieder in vielen Jugendverbänden stattfinden?!

"Ich wünsch' dir, dass du für was brennst und dich verrennst

und deine Stärken und Schwächen kennst.

Ich wünsch' dir, dass du dich verbrennst und  dich bekennst

und Dinge beim Namen nennst."

(Sarah Connor, "Ich wünsch dir was")

 

Ihr seid gewählt - von euren Mitschüler*innen, von Bekannten und Freund*innen.

[Ihr seid gewählt - als Vorstand/Leitung von jungen Mitmenschen in eurem Verband.]

[Ihr brennt für euren Jugendverband und legt auch schoneinmal die Hand ins Feuer,

für die Kinder und Jugendlichen in euren Gruppen und Treffs, in euren Freizeiten und Projekten.]

Ihr seid gewählt, ihr brennt dafür,

gemeinsam im Team zu arbeiten, Interessen zu vertreten

und den Schulalltag [die gemeinsame Freizeit, Kirche und Gesellschaft] mitzugestalten.

Als Team gemeinsam,

aber auch jede*r Einzelne  von euch individuell,

mit euren Schwächen, aber vor allem mit euren Stärken,

mit euren Interessen, für die ihr brennt.

Jede*r Einzelne von euch ist wichtig für diese Gruppe

[für euer Team, für die jungen Menschen, mit denen ihr arbeitet].

Vielleicht fallen euch einige Talente und Fähigkeiten sofort ein,

vielleicht müsst ihr ein wenig überlegen - das ist auch völlig in Ordnung.

Manchmal erkennen wir gar nicht, wie gut wir sind. Wie gut wir als Gottes Geschöpfe sind.

Wie gut, dass ihr als Gruppe [als Team] euch gegenseitig daran erinnern könnt!

 

 

Bildnachweis Wunderkerze: von Free-Photos auf Pixabay