Taizé-Abendgebete live

(von Teresa Brohl)

Vor knapp drei Wochen musste sie aufgrund der aktuellen Situation leider ausfallen: die Nacht der Lichter im Paderborner Dom, wo sich jedes  Jahr mehrere Tausend Menschen versammeln, um im Stil von Taizé gemeinsam zu beten.

 

Taizé - ein Ort der Ökumene und der kontinent- und länderübergreifenden Begegnung und Verständigung.

Doch auch dort greifen gerade Ausgangs- bzw. Versammlungsbeschränkungen und die Grenzschließungen.

 

Gerade in einer Zeit, wo Grenzen in Europa, die viele junge Menschen bislang so nie gekannt haben, wieder dichtgemacht werden, ist daher das Angebot der Gemeinschaft von Taizé meiner Meinung nach umso wertvoller:

 

Jeden Abend um 20:30 Uhr überträgt die Gemeinschaft (in kleinen Gruppen der Mönche) nun das Abendgebet im Internet und lädt zum Mitbeten ein.

Die Lieder werden vorab bekanntgegeben, so dass man sich sogar schon vorher einhören und dann von zuhause mitsingen oder mitmusizieren kann.

 

Ich finde: eine echt gute Idee, wie wir derzeit im Gebet grenzübergreifend Verbundenheit leben können.

 

 

Bildnachweis: Damir Jelic - „Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 nicht portiert“